Personenwagen B 11

Beschaffung Im Jahre 1933.

Aanlässlich der Elektrifizierung der Strecke Gossau - Appenzell  wurde neues Rollmaterial beschafft. Von SIG in Neuhausen kamen zwei 15,3m lange, mit ihren leicht eingezogenen Plattformdächern sehr elegante Personenwagen, welche mit den Bezeichnungen C⁴ 11 und C⁴ 12 in den Wagenpark der AB eingereiht wurden.

Geschichte

Bereits Ende der 70er Jahre ging der mit dem B11 identische B12 den Weg des alten Eisens. Der B11 wurde einer Revision unterzogen und somit für weitere Einsatzjahre fit gemacht. Der hölzerne Wagenkasten wurde repariert, die Inneneinrichtung mit neuen Wandverkleidungen leicht modernisiert und die Holzbänke mit Kunstlederpolstern versehen. Er diente ab Mitte der 90er Jahre als Verstärkungswagen für Grossverkehrstage und wurde in den Dampfzügen eingesetzt.

Technische Angaben:

Baujahr 1933 als C⁴ 11
Hersteller ? ?
Umnummerierung 1956 als B⁴ 11
Sitzplätze (2. Kl) 64